Materialschleusen ProMatic

Materialschleuse

Kompakte Bauweise und platzsparende Aufstellung

  • selbsttragendes Rahmengestell

  • einstellbare Füße zum Ausgleich von Bodenunebenheiten

  • Wände mit 6 mm starken Polycarbonatplatten

  • Rolltüre aus stranggepresstem Aluminium

  • optional: mit Sichtfenster (hinterlegt mit 6 mm starkem, schlagfestem Polycarbonat)

Funktion

Sichere Trennung zwischen Bediener und Automation

  • zum Be- / Entladen von vorne ist der Zugang zur Arbeitszone sicher geschlossen

  • beim Schließen der Rolltüre öffnet sich gleichzeitig der Zugang zur Arbeitszone

  • Palettenwechsel ohne Produktionsunterbrechung

  • Schutz des Bedieners bei Bestückung oder Entnahme der Teile im Automatisierungsprozess

  • Materialschleuse mit einer sicheren, hochwertigen Aluminium-Rolltüre

  • für kontinuierlichen Dauerbetrieb ausgelegt

  • erfüllt die Vorgaben der Maschinenrichtlinie

  • kompatibel zu allen gängigen Steuerungssystemen

  • optional mit perfekt abgestimmtem Rammschutz und Einfahr- bzw. Positionierhilfe

  • individuell konfigurierbar durch modularen Aufbau

Bedienung

Flexible Ansteuerungsmöglichkeiten

  • Tastenfeld für Öffnen, Schließen und NOT-Halt

  • externe Ansteuerung / Anbindung an übergeordnete Anlage

Sicherheit

Absicherung der Schließkante mit einer Sicherheitskontaktleiste

  • minimale Auslösekräfte

  • reversierend bei Kontakt mit Hindernis

Visuelle Zustandsanzeige

  • optional: 3-farbige Signalsäule für deutlich sichtbaren, schnell erkenn-
    baren Prozessstatus

Sicherheitsendschalter

Ausgabe Signal ‚Beladeöffnung sicher geschlossen‘

  • 2-kanaliger Ausgang

  • PL e

  • Kat. 4 nach EN ISO 13849-1

  • SIL 3 nach EN 62061

  • optional: Signal ‚Arbeitszone sicher geschlossen‘

Rammschutz und Einfahrhilfe

  • optional: Rammschutz für den Beladebereich

  • optional: Einfahrhilfe zur genauen Positionierung eines Warenträgers in der Materialschleuse

  • Material: Stahl geschweißt

  • Oberfläche: pulverbeschichtet, RAL 1018 zinkgelb

  • optional: nach RAL-Farbkarte

Auf Wunsch auch mit einkanaliger Lichtschranke zur Erkennung ‚Palette in Position‘

Torsteuerung ProControl

Die HEUER Torsteuerung ProControl bietet umfangreiche Funktionen. Der integrierte Frequenzumrichter ermöglicht optimale Laufeigenschaften der Schütztüren an den HEUER Materialschleusen.

Die Beschleunigung und Geschwindigkeiten sind exakt auf die Schutztürgröße eingestellt. Die Endlagen (offen / geschlossen) werden präzise angefahren. Die Torsteuerung wird mit 230 V Netzspannung und einer 16 A Vorsicherung betrieben.

Schnittstelle

HEUER liefert mit der Torsteuerung ProControl zusätzlich eine Schnittstelle zur Kundenanlage. Die HEUER Materialschleusen werden damit komplett in die Kundenanlage eingebunden. An der Materialschleuse wird die Schnittstellenleitung mit einem Hartingstecker angeschlossen.

Das Signal ‚Schutztüre sicher geschlossen‘ wird von einem codierten Sicherheitsendschalter (2-kanalig, PL e) zur Auswertung durch die Kundenanlage bereitgestellt.

Optional kann das Signal ‚Arbeitszone sicher geschlossen‘ bereitgestellt werden.

Die Eingänge der Torsteuerung ermöglichen es der Kundenanlage die Materialschleuse zu öffnen und zu schließen. Die Bedientaster ‚AUF‘ bzw. ‚ZU‘ können von der Kundenanlage aus gesperrt werden, um eine Fehlbedienung zu verhindern. Ein ‚Nothalt‘ der Kundenanlage kann auf die Materialschleuse übertragen werden.

Die Ausgänge der Torsteuerung geben die Informationen: ‚NOT-Halt‘, ‚Tor geschlossen‘, ‚Tor offen‘ und ‚Fehler‘ an die Kundenanlage aus. Ein zusätzlicher Taster (z. B. Signal ‚Freigabe‘) kann angeschlossen werden. Als Erweiterung ist das Signal ‚Palette in Position‘ durch Anbau einer Lichtschranke an die Einfahrhilfe möglich.

Aufnehmen / Ablegen durch Handling

Aufnehmen / Ablegen für Automation